Physiotherapie und Massage in Köln

Moderne Physiotherapie, Krankengymnastik, Osteopathie und Massage sind Bestandteil unseres ganzheitlichen Behandlungskonzepts in der Kölner Innenstadt, direkt am Gürzenich. In 60 Minuten Intensiv-Programmen behandeln wir alle Erkrankungen des Rückens- und der Gelenke.

Unser Team aus Physiotherapeuten, Osteopathen, Diplom-Sportlehrern und Masseuren wendet modernste Techniken der Physiotherapie bei Bandscheibenvorfällen, Rückenschmerzen, Schulter- Nackenschmerzen, Muskelverspannungen und Arthrose der Gelenke an. Physiotherapie mobilisiert, kräftigt, lindert Beschwerden und gibt ein hohes Maß an Lebensqualität zurück.

Bewegung ist Leben und die Physiotherapie stellt die Erhaltung der Beweglichkeit des Menschen und die Harmonisierung der funktioneller Bewegungsabläufe in den Mittelpunkt der Behandlung.

Dabei nutzt die moderne Physiotherapie die Bewegungstherapie der Krankengymnastik, der Osteopathie und Physikalischen Therapie, sowie die entspannende Wirkung unterschiedlicher Massagetechniken.

Massage fördert den Stoffwechsel in der Muskulatur und löst Verspannungen


Physiotherapie

Physiotherapie und Massage in Köln am Gürzenich

Physiotherapie nach Bobath

Ein altes Physiotherapie Konzept wird durch neueste Hirnforschung bestätigt. Durch jüngste Untersuchungen zur Neuroplastizität konnte die Wirksamkeit der Physiotherapie nach Bobath belegt werden. Bei diesem physiotherapeutischen Konzept geht man davon aus, daß eine Umwandlung neuronaler Stukturen im Gehirn unter dem Einfluss regelmäßiger Übung stattfindet. Es bahnen sich sozusagen Schaltwege durch regelmäßige physiotherapeutische Übungen und vereinfachen und beschleunigen den Informationsfluss zur Steuerung motorischer Abläufe des Körpers.

Physiotherapie und PNF

Ein weiteres physiotherapeutisches Verfahren wirkt auf die Autoregulation und Gleichgewichtsleistung des Bewegungsapparates, die Propriozeptive Neuromuskuläre Facilitation, kurz PNF. Die Physiotherapie nach dem PNF Konzept verbessert die Steuerleistung des Propriozeptiven Apparates. Darunter versteht man mikroskopisch kleine Rezeptoren in Muskeln, Bändern Sehnen und Kapselgewebe, die ständig Meldungen ihres Spannungszustandes an das Rückenmark senden. Durch Erkrankungen des Bewegungsapparates können die Soll Werte dieses Steuerungssystemes beeinflusst werden. Die Physiotherapie nach dem PNF Konzept ist in der Lage durch geeignete Trainingsreize Fehlsteuerungen zu normalisieren.

Physiotherapie nach Brunkow

Mit Zentrierung und Optimierung der Haltung und der Gelenkstellung könnte man grob die Physiotherapie nach Brunkow umschreiben. Physiotherapeuten nutzen die Techniken nach Brunkow, um ein ausgewogenes Verhältnis von aufrichtender Muskulatur zu beugender Muskulatur zu erreichen. Die Körperwahrnehmung und das Finden des eigenen Körpermittelpunktes zeichen diese physiotherapeutische Technik aus. Die Physiotherapie nach Brunkow findet Anwendung bei neurologischen und orthopädischen Krankheitsbildern

Sport – Physiotherapie

Sport – Physiotherapie hatte die Aufgabe Sportverletzungen vorzubeugen und mit den Mitteln der Physiotherapie bereits eingetretene Verletzungen zu therapieren. Aber die die Sport- Physiotherapie nutzt auch die vielfältigen Möglichkeiten des Sportes als Bewegungstherapie, um Erkrankungen des Bewegungsapparates zu schonend zu behandeln. Diese interessante Disziplin der Physiotherapie nutzt die heilende Kraft wohl abgestimmter Bewegung und kann damit die Selbstheilungskräfte des Körpers ansprechen und fördern.

Manuelle Therapie im Rahmen der Physiotherapie

Wenn nach gründlicher ärztlicher und physiotherapeutischer Untersuchung Störungen in der Funktion von Gelenken, Bindegewebe und Muskulatur festgestellt werden kann die vorsichtige manuelle Mobilisierung im Rahmen der Physiotherapie für eine sanfte und rasche Normalisierung des Tonus und Bewegungsumfanges führen. Manuelle Techniken im Rahmen der Physiotherapie werden von besonders erfahrenen Therapeuten durchgeführt.

MTT und Physiotherapie

Die Medizinische Trainingstherapie MTT ist eine jüngere Disziplin der Physiotherapie und eignet sich besonders begleitend oder nach Abschluss der klassischen physiotherapeutischen Behandlung. MTT arbeitet mit kleinen Hilfsmitteln bis hin zu komplexen Kraftmaschinen. Bei dieser physiotherapeutischen Behandlungsform steht vor allem der stärkere Trainingsreiz im Vordergund. Nach erfolgreichem Abschluss einer Physiotherapie ist die MTT das Bindeglied zwischen Physiotherapie und normaler sportlicher Belastung.

zurück zum Inhaltsverzeichnis

Physikalische Therapie und Physiotherapie

In der modernen Physiotherapie werden viele Formen physikalischer Effekte genutzt, wie zum Beispiel: Wärme, Kälte, Elektrischer Strom, Wasserdruck und chemisch-physikalische Zusammensetzung von Wasser, Licht, UV- und Infrarotstrahlung sowie den Schall.

Die wichtigsten Formen der Physikalischen Therapie möchte ich kurz vorstellen:


Foto: Moderne Physiotherapie in der Innenstadt von Köln. Wir bieten einen ganzheitlichem Therapieansatz und betrachten den ganzen Menschen, nicht nur eine Erkrankung.

Elektrotherapie im Rahmen der Physiotherapie

TENS, die Transkutane Elektrische Nerven Stimulation ist ein bekanntes und verbreitetes Verfahren der Physiotherapie um die Schmerzschwelle anzuheben und damit Schmerzen zu lindern. Eine TENS Behandlung muss nicht von einem Physiotherapeuten, sondern kann auch bequem vom Patienten zu Haus durchgeführt werden.

Galvanotherapie, Iontophorese Bei diesem physiotherapeutischen Verfahren werden durch die ionisierende Wirkung des elektrischen Stromes Salbenbestandteile dem Elektronenfluss folgend in Tiefe des Gewebes gebracht, wo sie ihre therapeutische Wirkung entfalten können.

zurück zum Inhaltsverzeichnis

Massage in der Physiotherapie

Eine gute Massage im Rahmen einer Physiotherapie fördert die Durchblutung des Gewebes, lockert und entspannt die Muskulatur und beeinflusst das vegetative Nervensystem positiv.

Foto: Eine gute Massage ist Teil der Physiotherapie in unserer Praxis in Köln am Gürzenich.

Es gibt unterschiedliche Massagebehandlungen. Neben der klassischen Massage hat sich die Reflexzonen Massage und die Sport Massage sehr bewährt. Der ausgebildete Masseur wendet verschiedene Grifftechniken in seiner Massage Behandlung an. Er verwendet Klopfen, Kneten, Reiben, Waklen und Streichungen um das Gewebe gezielt therapeutisch zu stimmulieren. Massagen kommen zum Einsatz bei Rückenschmerzen, Verspannungen der Schulter Nacken Muskulatur, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen und einem hohen Stresslevel.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


Die Wärmebehandlung ist Muskel entspannend und Durchblutung fördernd.

Infrarotlicht ist eine sehr intensive physiotherapeutische Wärmebehandlung, die in oberen und mittleren Schichten der Haut und der Muskulatur wirkt. Infrarotstrahler gibt es als Einzellampen für die Behandlung zu Haus oder als große Strahlereinheiten mit mehreren Einzellampen in der Physiotherapie.

Microwellenbestrahlung erzeugt in der Tiefe der Muskulatur eine sanfte Erwärmung und lockerst so nachhaltig die Muskeln. Dieses Verfahren der Physiotherapie nutzt die Eigenschaft des Wassermoleküls durch vermehrte Schwingung Reibungswärme zu erzeugen.

Fango ist ein natürlicher Heilschlamm, der entweder in fertigen Packungen oder manuell frisch angerührt eine intensive Wärme abgibt. In der Physiotherapie werden Fangopackungen meist vorgewärmt und lokal auf die schmerzenden Stellen plaziert. Eine Ganzkörper Fangobehandlung wärmt sehr gründlich, stellt aber auch eine Kreislaufbelastung dar und sollte daher ärztlich verordnet werden.

Die Kältebehandlung ist Schmerz lindernd und entzündungshemmend.

Die moderne Kryotherapie, die Behandlung mit Kälte wird in der Physiotherapie bei akuten Sport-Verletzungen oder bei Unfällen eingesetzt. Es kommen gekühlte Gelpackungen oder Eis Stücke mit Handgriffen zum Einsatz. Der Physiotherapeut verwendet bei schmerzenden Gelenken auch kalte Luft. Eine in der Rheumatologie bewährte Behandlungsmethode ist der Aufenthalt in einer Kältekammer. Bei Temperaturen von bis zu – 100°C für wenige Minuten lassen rheumatisch bedingte Schmerzen und Entzündungszustände nach.

Die Balneotherapie ist das älteste Heilverfahren der Physiotherapie.

Seit der Antike vertrauen die Menschen auf die heilende und lindernde Wirkung des Wassers. Ob im Bewegungsbad, im Kohlensäurebad, im Moorbad, im Thermalbad, in Schwefel- oder Jodbädern, die physiotherapeutische Wirkung des Wassers auf den menschlichen Körper hilft seit langer Zeit den Menschen bei Erkrankungen des Bewegungsapparates und der inneren Organe.

Ultraschall, heilende Schwingungen.

Man bezeichnet ihn dann als Sonografie, sondern auch in der Physiotherapie als therapeutisches Element. Kräftige, in der Frequenz regelbare Ultraschallschwingungen können schmerzen in Geweben durch die lockernden Effekte lindern. In der Physiotherapie hat die Ultraschallbehandlung einen festen Platz.

Foto: Matthias Erbel, Sportmedizin, Krankengymnastik, Physiotherapie und Osteopathie unter einem Dach in Köln.

zurück zum Inhaltsverzeichnis